Bauplan "Bruno"

Mit dem hier herunterzuladenen Bauplan möchte ich meine Erkenntnisse der vergangenen Jahre im Bau von Modellfallschirmspringerpuppen für die zahlreichen Selbstbauer in einem Bauplan für den Springer "Bruno" zusammenfassen.

Stand: 30.12.2015

Nach der Veröffentlichung im Jahr 2013 wurde Bruno natürlich weiterentwickelt. Den aktuellen Bauplan zu Bruno Version 3.2 findet ihr hier.

Die Bauanleitung zum "Ur-Bruno" 1.0 gibt es als PDF-Datei hier. (Datei "UTENG-000391A.pdf" hat ca. 2 MByte)

Dieser hier vorliegende Bauplan darf (soll!) von jedem genutzt, kopiert, verändert und weitergegeben werden, solange er öffentlich zugänglich bleibt und der Ursprung genannt wird.

Alle Kopien, ob verändert oder unverändert, unterliegen der gleichen Bestimmung.

Das Verkaufen von Teilen, Baugruppen, Rohbauten oder kompletten Springern nach diesem Bauplan ist genehmigt, wenn jeder Lieferung diese unveränderte Baubeschreibung mit allen Zeichnungen und der Teileliste ausgedruckt beiliegt.

Konzept

Folgende Anforderungen sollten mit dem Bauplan erfüllt werden:

Umsetzung

Der Aufbau erfolgt aus Birkensperrholz.

Da die Teile so geformt sein sollen, dass der Zusammenbau automatisch passgenau und winkelgenau ist, ergeben sich leider relativ komplizierte Teile. Sie sollten gefräst werden, jedoch kann, wer mag, natürlich trotzdem seine Laubsäge und die Feile bemühen.

Für die Sperrholzteile liegen in zip-Dateien gepackte DXF-Dateien im Format DXF R12 zum Download bereit:

Datei "UTENG-000504E.dxf" für 4mm Birkensperrholz
in der korrigierten Version E passt jetzt der "Deckel Rücken einteilig" in die Aussparung am "Gehäuseplatte Armlager hinten".

Datei "UTENG-000501C.dxf" für 4mm Flugzeugbau-Sperrholz

Datei "UTENG-000502I.dxf" für 6mm Birkensperrholz

Datei "UTENG-000503B.dxf" für 8mm Balsaholz

Die DXF-Dateien können für die Erstellung eines Fräs-Programmes für eine CNC-Fräse verwendet werden (vgl. die Hinweise zum Fräsen in der Bauanleitung).

Wer die Teile mit einer Laub- oder einer Dekupiersäge ausschneiden möchte, dem ist eventuell besser mit den DXF-Dateien von Rudolf Lutz geholfen. Hier sind die Teile auf DIN A4 großen Blättern zusammen gestellt.
DANKE! an Rudolf Lutz
Er hat sich die Mühe gemacht, die Dateien bereitgestellt und einen Baubericht erstellt, der unter dem Link "Baubericht" auf der linken Seite verfügbar ist.

Die Stückliste und die Zeichnungen zu den Einzelteilen können als PDF-Dateien heruntergeladen werden.

Download Stückliste als "UTENG-000574B.pdf"

Zeichnungen zusammengefasst in der zip-Datei "zeichnungen20130729.zip"

Nach dem Download mit der rechten Maustaste die Datei "zeichnungen20130729.zip" anklicken und in ein beliebiges Verzeichnis auspacken.

Fragen und Verbesserungsvorschläge erbitte ich per Email an

...und jetzt geht's auf in die Werkstatt!

Wir sehen uns auf dem Flugplatz